Schlagwort-Archive: flensburg

01.08.2009 – Goldthfahrt 2009

Am Samstag, den 01.08.2009 fand nach langem Vorbereiten die Goldthfahrt 2009 statt. 21 teilnehmende Fahrzeuge wurden ab 14:40 Uhr auf die knifflige Strecke durch Angeln und Schwansen geschickt, mussten Fragen und Aufgaben meistern und wurden anschließend mit Preisen und Pokalen geehrt. Sinngeber der diesjährigen Goldthfahrt war Paul Graetz. Im Jahre 1907 brach er auf eine spekatuläre Autofahrt quer durch den südlichen Teil des afrikanischen Kontinentes auf. Im Jahre 1909 erreichte er sein Ziel. Möge seine automobile Pionierleistung niemals in Vergessenheit geraten.

Zusätzlich zu den Fragen aus dem Roadbook mussten die Teilnehmer an insgesammt 3 Streckenposten ihr Geschick, ihre automobilen Kenntnisse sowie das Wissen um ihr eigenes Fahrzeug beweisen. Nach gut 3 Stunden Fahrt trafen die Teilnehmer im Ziel in der Nähe von Husby ein und wurden frenetisch von den bereits anwesenden Teilnehmern und den Zuschauern in Empfang genommen. Doch noch bevor der gemütliche Teil des Abends eingeläutet werden konnte, musste noch durch die Preisverleihung festgestellt werden, welches Team sich als das meisterlichste aller meisterlichen teilnehmenden Teams erwiesen hat.

Nach der Auswertung der Roadbooks kam es zur folgenden Preisverleihung:

Letzter Platz: Team Heiko Völz aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

3. Platz: Team Thomas Swoboda aus Kalleby

2. Platz: Team Jan Hinrichsen aus Kalleby

1. Platz: Team Roman Rätzke aus Hamburg

Den Pokal für die weiteste Anreise konnte Klaus J. aus Nürnberg für sich geltend machen.

Natürlich gab es einen Ehrenpokal für die Streckposten.

Nachdem die Pokale verteilt waren, begann der gemütliche Teil des Abends mit Grillerei an insgesamt drei Grillstationen und Kaltgetränken. Der Wettergott war uns gnädig und schenkte uns einen ebenso milden wie regenfreien Abend, so daß ausgiebig in bester Freiluftatmosphäre gefeiert werden konnte. Dem Hörensagen nach fiel die Klappe bei den letzten Gästen gegen 04:00 Uhr nachts. Aber da war der Verfasser schon 2 Stunden im Bett. Er verlässt sich an dieser Stelle auf die ungeprüften Angaben der Teilnehmer.

Ganz besonderen Dank wollen wir an dieser Stelle allen Helfern und Unterstützern, insbesondere den Streckenposten Finja, Kai und Hanno, sowie Silas, Jens, Volker und Thore, die uns das wunderbare Gelände für die Abscxhlußveranstaltung zur Verfügung stellten. Ein weiterer Dank gilt der Firma JürgenSwoboda, die uns freundlicherweise die Möglichkeit gegeben hat, einen Streckenposten auf ihrem Firmengelände zu platzieren und uns einen wunderschönen Cord als Anschauungsmodell für die Teilnehmer zur Verfügung gestellt hat.

Weiterlesen

16.05.2009 – LAT – Lausitzer Alteimer Treffen

Unser Forenmoderator Delorean lud nach Großräschen und man folgte ihm, in nicht zu geringer Zahl, zu einem kleinen Treffen, mit großen Reiselimousinen, auf der grünen Wiese – in Ermangelung von Wein, Weib und Gesang – mit Bier, Mann und Gebrüll. Wir hoffen auf eine baldige Wiederholung. Hier einige Bilder:

Weiterlesen

Sommer 2009 – Hebebühne im rennsport-Team

Eine Hebebühne kann man immer gebrauchen. Es ist doch zu praktisch, einmal zupp hoch die Karre und schnell mal am Auspuff rumgetüddelt. Und irgendwie ist man sich mittlerweile zu fein (oder zu alt?), um ständig auf dem Boden unter der aufgebockten Karre rumzukriechen. Ein glücklicher Zufall spielte mir im Winter 2008/2009 eine Anzeige zu, in welcher just in Hannover jemand eine Hebebühne zu verkaufen habe, und das noch nichtmal zu einem teuren Kurs. Ein Anruf ergab, daß eine Tragmutter kaputt wäre. Halb so schlimm, denn das passende Ersatzteil wäre schon dabei. Prima, nix wie hin. In Hannover stellte sich heraus, daß wir soeben eine Hebebühne des Qualitätsherstellers Stenhøj erworben hatten, Bj. 1986 und nicht 1979, wie der Verkäufer stur beteuert. Also aufgeladen und nach hause gebracht, das gute Stück.

Weiterlesen

Mai 2009 – Opelpower in Kassel

Hallo liebe Rennsportfreunde.

Ende des Sommers 2008 sollte ein neuer sparsamer und unkomplizierter Alltagswagen her. Für 400€ wurde dank einem Tipp von Käpt´n Kuhl dieser 78er Kadett-c an Land gezogen.

Es gab lediglich zwei Schwachpunkte an der Karosserie: Hinten rechts am Radlauf und vorne unten hinterm Radlauf hatte die braune Pest sich breit gemacht.

Weiterlesen

01.05.2009 – Chrome Diner, Lensahn

Der Chrome Diner in der Benzstraße in Lensahn feiert schon seit einigen Jahren am 1. Mai die Saisoneröffnung mit einer großen Sause. Viele Altwagenfahrer von Nah und Fern reisen zu diesem Event, um sich bewundern zu lassen und andere Fahrzeuge (zumeist US-Autos) zu bewundern, eine Wurst oder einen Burger zu vertilgen und das gute Wetter zu genießen. Also der Burger „Buick“ war lecker!!

Link: http://chrome-diner.de/

Weiterlesen

01.05.2009 – Flensburg: Benz in den Mai

Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr wieder Benz in den Mai statt. Diesmal nahmen wir nicht an der traditionellen Ausfahrt teil, da wir was Anderes vor hatten. Aber zum kurzem Meet and Greet schauten wir doch schnell vorbei. Wie üblich traf man sich auf dem Hof der örtlichen Mercedes-Benz Vertretung Klaus+Co. Für viele Mercedesfahrer ist dies die erste Gelegenheit nach einem langen Winter, das Schätzchen auszufahren. Nachfolgend ein paar Impressionen.

Weiterlesen

Herman G. Fahrt :: 1907 und 2007

Im Jahre 1907 unternahm der Flensburger Kaufmann und begeisterte Automobilist Herman G. Goldth mit einigen engen Freunden, die sich ebenfalls dem Automobilhobby verschrieben hatten, die erste urkundlich erwähnte automobile Wettfahrt der Weltgeschichte. Diese Wettfahrt führte am 13.Mai vom Firmengelände der Firma Goldth an der Ballastbrücke 5 nach Kiel und sollte aller Welt die Überlegenheit der modernen Technik im Gewande des Automobiles vor Augen führen. Das illustre Wettkampffeld bestand aus 5 Wettfahrern:

– Otto Graf von Knickstein, Daimler Mercedes 20/35 PS – Der legendäre erste Wagen mit Kardanantrieb

– Bernd Petersen, Adler 24/28 PS

– Ole Goldstein, Renault Type AI/CT

– Gottfried von Wimmerby, Opel-Darracq 25/30 PS

– Herman G. Goldth, Cadillac Model G

Weiterlesen

FAT am 07.06.2009

Auch am 07.06.2009 war es wieder soweit. Drohte das Wetter uns vor Beginn der Veranstaltung, durch hohe Luftfeuchtigkeit, einen Strich durch die schöne Rechnung zu machen, hellte es zum Nachmittag zwar nicht auf und es war wenigstens trocken, aber kalt. Hiervon ließen sich die vielen Flensburger Altautofreunde nicht abhalten und gaben sich am Harniskai ein Stelldichein. Die Mischung war wie üblich bunt. Vom Youngtimer zum Oldtimer, von Benz über Ford bis zur Isetta, war wieder alles vertreten. Weiterlesen

Autobingo am 18.01.2009

18. Januar 2009. Kalt it es, ca 4°C. Aber ein paar wagemutige treffen sich bei Schuby um der ersten Partie des neuen Jahres zu fröhnen. Pünktlich zum Mittag einsetzender Regen verspricht gehaltvollen Appetit beim nachträglichen Grillen und somit werden Picknickkörbe in Flensburg, Husum, Kiel und Hamburg gepackt.

Um 14:00h gehts los, bzw man trifft sich auf einem lauschigen Pendlerparkplatz. Wir stellen sechs teilnehmende Fahrzeuge fest. Und entscheiden, diese je 10 Abbieger machen zu lassen, die mit dem lustigen Parkuhrkarussel erdreht werden.

Weiterlesen

DAMALS – Geschichte einer Transportbox

Neulich erreichte mich folgender Bericht von unserem Aussenstellenarchivar Hans-Christian:

1955 führte die Herman G. Goldth KG den Goldthtainer ein: Eine simple, endig gesickte Blechkiste. Der Fracht- oder Schiffscontainer wurde für den internen Werksverkehr eingeführt, aber zunächst abschätzig als „Schachtelschiff“ apostrophiert. Dennoch setzte er sich bald auch für andere Transporte durch − gegen starken Widerstand der Hafenarbeiter, die um ihre Arbeitsplätze fürchteten.

Es gab den Goldthtainer in den Längen 9,75 / 19,5 und 39 Fuß.

Ein Jahr später sollte Malcom McLean das System kopieren und durch geringfügige Abänderung der Längenmaße alle Patente umgehen. Durch billigere Ausführung und ein attraktives Bonuspunkte-Programm gelang es ihm, seinem System zum Durchbruch zu verhelfen.

Weiterlesen